Frühblüher

Die Frühblüher im Garten

aus rechtlichen Gründen musste ich leider alle Bilder entfernen

 

Vorfrühlings- & Frühlingsblüher

Schneeglöckchen:

Diese werden bis 15 cm hoch und gedeihen auf jeden Boden. Vor allem soll man diese mehrere Jahre ungestört, am besten in Gruppen, stehen lassen.

Winterling:

Wächst auf sandig-humosem Boden und wird bis 15 cm hoch. Es wird ein sonnig bis halbschattiger Platz bevorzugt.

Märzbecher:

Ähnelt dem Schneeglöckchen und wird 20 cm hoch. Wächst auf sandig-humosem Boden in schattiger Lage. Die Pflanze sollte sich mindestens 3 Jahre ungestört entwickeln können.

Knollenschwertlilie:

Diese wird 20 cm hoch und gedeiht auf normalen Boden in sonniger, geschützter Lage. Sie ist besonders für Einfassungen und Steingärten geeignet.

Schneestern:

Diese 15 cm hoch werdenede Pflanze gedeiht auf sandig-humosem Boden. Besonders für den Steingarten geeignet. Mehrere Jahre ungestört wachsen lassen.

Blaustern:

Wird bis 20 cm hoch und liebt hellen, sonnigen Standort in normaler Erde. Auch diese Pflanze sollte man mehrere Jahre sich in Ruhe entwickeln lassen.

Traubenhyazinthe:

Wird bis 15 cm hoch auf lehmigen Sandboden in sonniger Lage. Blüt in blauen, rundlichen Trauben, die Blätter sind grasartig schmal.

Krokus (Safran):

Wird 15 cm hoch und braucht sonnig bis halbschattigen Standort und einen durchlässigen Boden. Blüten in verschiedenen Farben und die Blätter schmal und weiß gebändert.

Narzissen (Osterglocken):

Die langstieligen Blüten werden bis 40 cm hoch und gedeihen an sonnigen bis halbschattigen Ort auf nährstoffreichen Boden. Nach einigen Jahren können zum Herbstanfang Zwiebeln umgesetzt werden.

Hyazinthen:

Nach dem Abblühen im Topf wird der Blütenstand heraus geschnitten, die Pflanze kühl gestellt und ab Juni wenig gegossen. Im August ins Freiland setzen. Leichter Winterschutz ist angebracht. Blüht im Folgejahr.

Tulpen:

Tulpen werden bis 60 cm hoch. Der Standort sollte sonnig sein. Aller 2-3 Jahre sollen diese verpflanzt werden. Im Juni / Juli werden diese heraus genommen. Die Brutzwiebeln werden abgenommen und gesondert gesteckt, denn diese blühen erst im zweiten Jahr. Ende September / Anfang Oktober werden die Zwiebeln wieder an anderer Stelle eingesetzt.

Schachbrettblume:

Braucht schattigen bis halbschattigen Standort auf frischen, nahrhaftigen Boden. Auch für die Pflanzung vor Gehölzen geeignet. Wird 30 cm hoch.

Kaiserkrone:

Wid 80 cm hoch und braucht sonnigen bis halbschattigen Standort auf nicht frischgedüngten Boden. Zwiebel wird 30 cm tief gesetzt. Verträgt keinen mineralischen Dünger, nur verdünnte Jauche. 3-4 Jahre ungestört stehen lassen.

 

Kommentare sind geschlossen.